Durchführung der überbetrieblichen Ausbildung auf Basis der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung

Nach der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung ist die Durchführung der überbetrieblichen Ausbildung als Teil der praktischen Ausbildung  weiterhin erlaubt. Mit Blick auf die hierbei einzuhaltenden Hygiene- und Abstandsregelungen nehmen wir bereits seit Mai 2020 eine  Teilnehmerreduzierung um 50% und eine Verkürzung der Lehrgänge vor. Durch diese Maßnahmen verschieben sich die zunächst geplanten Zeiten der Lehrgangsblöcke erheblich.

Auch der geplante Grundstufenblock des ersten Lehrjahres hat sich   verschoben. Für diesen Block haben wir unsere Planung angesichts der  aktuellen Situation noch nicht bekanntgegeben. Wir hoffen, dass wir Ihnen den genauen Zeitraum spätestens ab dem 14.02.2021 benennen können.

Bitte achten Sie auf weitere Informationen von Ihrem Augenoptiker- und Optometristenverband NRW.

Für Rückfragen steht Ihnen Achim Schaffrin unter 0231 5522-102 jederzeit zur Verfügung.

Stand. 21.01.2021

Aktuelle Berufsschulsituation in NRW

seit Montag, den 11. Janaur 2021, findet für alle Auszubildenden in NRW wieder Berufsschulunterricht statt. Sämtliche Berufskollegs verzichten pandemiebedingt allerdings auf Präsenzunterricht und unterrichten digital, stellen Lernvideos und weitere Inhalte über die jeweiligen Schulplattformen digital zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass Distanzunterricht wie Präsenzunterricht einzuordnen ist und die Auszubildenden dafür entsprechend freizustellen sind, damit sie die digital bereit gestellten Aufgaben erledigen können, die sonst im  Präsenzunterricht gestellt und bearbeitet werden.

Stand. 12.01.2021

Information zur Gesellenprüfung Teil 1 und 2

16.12. – 20.12.2019

Informationen zur Prüfung finden Sie hier.

Der Augenoptiker- und Optometristenverband NRW (AOV NRW) trauert um Heike Bruns (1967-2020), Augenoptikermeisterin und Ausbilderin im Bildungszentrum des AOV NRW in Dortmund. Heike Bruns starb am vergangenen Wochenende (27./28.06.2020) im Alter von 53 Jahren.

Seit 25 Jahren arbeitete Frau Bruns in der Überbetrieblichen Ausbildung in Dortmund, hat seitdem viele Jahrgänge von Auszubildenden erfolgreich ausgebildet und betreut und dazu beigetragen, dass sie einen guten Start ins Berufsleben hatten. Für Probleme der Auszubildenden hatte sie immer ein offenes Ohr und nahm sich ihrer an. Sie war mit Herzblut und Empathie bei der Sache, das konnten die Auszubildenden jederzeit spüren.

Sie war ein wichtiges und geschätztes Mitglied im Dortmunder Team der Ausbilder und im Kreise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AOV NRW. Sie hatte Kontakte in die Augenoptik, zu vielen Vorständen, Gesellenprüfungsausschussmitgliedern, Ausbildungsbetrieben, Vertretern der Augenoptischen Industrie, der Berufskollegs u.v.m. Über diese beruflichen Kontakte hinaus haben sich viele Freundschaften entwickelt, die sie gern gepflegt hat.

Für den AOV NRW ist der frühe Tod von Heike Bruns ein schwerer Verlust. Sie wird uns und vielen anderen sehr fehlen.

Unsere Gedanken sind nun bei ihrer Familie, der wir viel Kraft in dieser schweren Zeit wünschen.

NEU! Gesellenprüfung Teil 1 und 2

Inhalt der Gesellenprüfung Winter

NEU! Informationen zum Prüfungsablauf

Informationen zu den Änderungen im Prüfungsablauf

Informationen zur GP

Gesellenprüfung

Informationen zur GP Winter

Neuer Mitarbeiter im BZAO Dortmund

Neuer Mitarbeiter im BZAO Dortmund

Seit 1. Dezember 2020 unterstützt Frederik Presch das Ausbilderteam im BZAO Dortmund.

Einschulungstermine 2020

Ausbildung 2020

Einschulungstermine der neuen Auszubildenden 2020

Lehrgangsplanung ÜLU - Stand: Januar 2021

Hinweise zum aktuellen überbetrieblichen Lehrgangsbetrieb

Seminare

Individuelle Schulungen speziell für Auszubildende

Übernachtungsmöglichkeiten

Übersicht über alle Unterkünfte während der ÜBA

Merkblätter

für Ausbildungsbetriebe und Auszubildende über die überbetriebliche Ausbildung



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×